Selm, 04.09.2015

THW hilft beim Aufbau der Flüchtlingsunterkunft Selm-Bork

Flüchtlingshilfe - Von Menschen für Menschen

185 THW Helferinnen und THW Helfer aus den THW Ortsverbänden Dortmund, Kamen-Bergkamen, Lünen, Unna und Werne halfen an diesem Wochenende beim Aufbau der neuen Aufnahmestelle für Flüchtlinge auf dem Gelände des Instituts für Aus- und Fortbildung der Polizei NRW in Selm-Bork. Im Auftrag der Bezirksregierung Arnsberg leistete das THW Amtshilfe für das Land NRW. Ab dem 30.08.2015 werden hier ca. 1000 Flüchtlinge durch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der DRK Betreuungsdienste Westfalen-Lippe gGmbH betreut und versorgt werden. Die THW Helfer bauten mehrere hunderte Betten auf, die in Einzelteilen angeliefert und montiert werden mussten. Anschließned wurden die Zelte eingerichtet, Materialtransporte durchgeführt, sowie weitere logistische und technische Hilfe geleistet. Die Arbeiten konnten am späten Samstag Abend erfolgreich abgeschlossen und so ein wichtiger Beitrag geleistet werden, dass die Aufnahmestelle am Sonntag morgen mit ihrer Arbeit beginnen konnte.

Im Namen des DRK-Landesverbandes dankte Martin Voges (DRK-Landesgeschäftsstelle Münster) den THW Einsatzkräften für ihren professionellen Hilfeinsatz.


  • Flüchtlingshilfe - Von Menschen für Menschen

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.