30.05.2018

Großeinsatz für den Ortsverband Lünen und Kamen-Bergkamen

Zu einem Großeinsatz wurden auch unsere Helferinnen und Helfer am Sonntagabend gegen 23:30 Uhr alarmiert. Es brannte die Lagerhalle eines Recyclingbetriebes in Lünen. Die Besonderheit: Die Einsatzstelle lag schräg gegenüber der Lüner Unterkunft.

Unsere Helferinnen und Helfer wurden als Verstärkung vom Ortverband Lünen angefordert. Die Lüner THW-Helfer waren schon seit 6:30 im Einsatz.

Zitat der Lüner Website:

Die Aufgabe war es das brennende Material aus der Halle zu fahren und so ein Ablöschen zu ermöglichen. Hierfür wurden, neben den beiden Bergungsgruppen auch Kräfte aus Dortmund und Kamen eingesetzt. Die Dortmunder Fachgruppe Räumen unterstützte mit einem weiteren Radlader und die Kameraden aus Kamen stellten weitere Atemschutzgeräteträger. Ein Radlader fuhr den zu Ballen gepressten Schrott auf eine Fläche, der zweite Radlader zog die Ballen auseinander, die Feuerwehr löschte und dann wurde das gelöschte, lose Material auf einen Haufen geschoben.

Zitat Ende

Hier der komplette Artikel:

https://www.thw-luenen.de/aktuelles/aktuelle-meldungen/artikel/grosseinsatz-fuer-den-ortsverband-luenen/


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.